Unsere Werbepartner

Volksbank 


 


1998 wurde unsere Theatergruppe "d´Federbächler" ins Leben gerufen, um auch außerhalb der "närrischen Zeit" unsere Gäste mit lustigen Mundart-Theaterstücken unterhalten zu können.


Vor über 20 Jahren fand mit dem Stück „Traue keinem Opa" die erste Vorstellung unserer Theatergruppe statt. Damit begann eine nicht für möglich gehaltene Erfolgsgeschichte für unseren Verein. Fanden zu Beginn nur zwei Vorstellungen statt, können wir inzwischen auf Grund der immer größeren Nachfrage voller Stolz neben unseren Fastnachtsaktivitäten sage und schreibe an sechs Abenden Theaterstücke in Daxlander Mundart auf der Bühne präsenteren. Unsere Darsteller (alles Aktive unser 1. KGD) verstehen es jedes Jahr unseren urwüchsigen „Humor und Bleedsinn" auf die Bühne zu bringen und die Besucher damit zu begeistern. Auch unsere bekannte Küche, in der alle Speisen frisch zubereitet werden, zusammen mit dem gesamten „Serviceteam", haben zu diesem Erfolg wesentlich beigetragen.

 Unsere Theatervorstellungen sind jeweils an den Wochenenden Mitte/Ende Oktober (siehe Termine).

 

 

 Zum Ensemble der „Federbächler“ gehören momentan:

Siegfried Scheurer (Theaterleiter , Regisseur & Schauspieler) Elisabeth Kunth (Schauspielerin)

Angela Reichert (Schauspielerin & Maskenbildnerin), Marco Adam (Schauspieler),

Melanie Berg (Schauspielerin), Stefanie Banet (Schauspielerin), Angelika Berg (Schauspielerin)

Sören Berg (Schauspieler), Annette Marquedant (Souffleuse), Alexander Kurz (Bühnentechniker)


Sie möchten die Federbächler gern für Ihre Veranstaltung buchen oder haben Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.   

Kontakt:

 

0175-4637286    oder    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Theaterzeit 2020

(Oktober/November 2020)

wegen der Corona Pandemie abgesagt !


  

Theaterzeit 2019

   "August(e) stürmt das Altenheim"

  (11.+12.10. & 18.+19.10. & 25.+26.10. 2019)

 

 

 

Inhaltsabriss:

 

Durch einen Schreibfehler in der Aufnahme zieht nicht August, sondern Auguste ins Altenheim ein. Es ist aber nur ein Bett im Zimmer von Opa Otto Weber frei. Da ja August kommen sollte, war alles in bester Ordnung. Doktor Helmut Brinkmann und Schwester Lisa Singer müssen den Fehler der Geschäftsleitung ausbaden. Man will, oder muss, es mit den beiden in einem Zimmer versuchen. Es wird eine Grenze mitten durch das Zimmer gezogen. Es werden feste Zeiten für das Bad vergeben. Da beide sehr sture Menschen sind, kann man sich vorstellen, dass es nicht einfach wird. Die Putzfrau Eische hat ihren Spaß und hält mit Auguste. Die Mitbewohnerin des Altenheimes „Sonnenuntergang“, Alma Dannenmeier, die ein Auge auf Otto geworfen hat, stichelt aus Eifersucht, wo es nur geht. Die Tochter Katharina, die Auguste gebracht hat, und sie des Öfteren besucht, hat ein Auge auf Dr. Helmut Brinkmann geworfen. Nach vielen Turbulenzen kommt es am Schluss aber doch zu einem Happy End.

 

Bilder aus dem Theaterstück "August(e) stürmt das Altenheim" vom Oktober 2019 

 

Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
Theaterzeit 2019
A 2019

 


 

Theaterzeit 2018

  "Finger weg von Erna Zeck"

 (19.+20.10. & 26.+27.10. & 02.+03.11. 2018)

 

 

Inhaltsabriss:

Die Rentnerin Erna Zeck bewohnt ein kleines Häuschen mit großem Garten außerhalb des Dorfes. Mit ihren Freunden Beate und Gerhard trifft sie sich regelmäßig zum Karten spielen. Sie wird täglich von der Gemeindeschwester Monika besucht. Eines Tages tauchen Frau Pfaff und ihr Assistent Schneider auf und eröffnen Erna, dass hier demnächst ein Golfplatz mit allen Schikanen gebaut werden soll. Da ihr Haus mitten auf dem künftigen Baugelände steht, soll sie es an Frau Pfaff’s Baufirma verkaufen. Da sie jedoch ihr zu Hause auf keinen Fall verkaufen will, planen die Investoren Erna das Leben zur Hölle zu machen, um so oder so doch noch in den Besitz ihrer Immobilie zu gelangen. Nun ist guter Rat teuer.

 

 

Bilder aus dem Theaterstück "Finger weg von Erna Zeck" vom Oktober/November 2018 

 

 

Theater2018 00
Theater2018 01
Theater2018 02
Theater2018 03
Theater2018 04
Theater2018 05
Theater2018 06
Theater2018 07
Theater2018 08
Theater2018 09
Theater2018 10
Theater2018 11
Theater2018 12
Theater2018 13
Theater2018 14
Theater2018 15
Theater2018 16
Theater2018 17
Theater2018 18
Theater2018 19
Theater2018 20
Theater2018 21
Theater2018 22
Theater2018 23
Theater2018 24
Theater2018 25
Theater2018 26
Theater2018 27
Theater2018 28
Theater2018 29
Theater2018 30
Theater2018 31
Theater2018 32
Theater2018 33
Theater2018 34
Theater2018 35
Theater2018 36
Theater2018 37
Theater2018 38
Theater2018 39
Theater2018 40
Theater2018 41
Theater2018 42
Theater2018 43
Theater2018 44
Theater2018 45
Theater2018 46
Theater2018 47
Theater2018 48
Theater2018 49
Theater2018 50
Theater2018 51


 
  


 

 

Unser Werbebanner

1. KGD

"Dein närrischer

Verein"


  

   


 Sie finden uns jetzt auch bei

 


  


 

 

home search